Geben ist seliger denn Nehmen!                               Wie nahe liegen abnehmen und nicht satt werden doch zusammen!

Während wir in den Kursen alles tun, um die überflüssigen Pfunde loszuwerden, gibt es in Freiburg Menschen, die nicht wissen, wovon sie Ihre Familien ernähren sollen.

Diese Tatsache nahm ich 2013 zum Anlass gegen beide Missstände etwas zu tun.

Die Teilnehmer dürfen für jedes Kilogramm, das sie im Verlauf des Kurses verlieren, 1kg Lebensmittel an die Tafel spenden.

95% aller Teilnehmer beteiligen sich sehr gerne an dieser Spendenaktion

So macht Abnehmen doppelt Spaß und es ist wirklich immer wieder schön, die überraschten Gesichter zu sehen, wenn die Teilnehmer am letzten Kurstag ihre "abgenommenen Kilos" in den Raum tragen und ihnen klar wird: „Vor 12 Wochen habe ich diese Kilos noch an meinem Körper herumgetragen“. Ich bin so dankbar und stolz auf meine Teilnehmer, die immer staunten, wenn sie ihre abgenommenen Kilos dann als Lebensmittel in den Händen (oder auf dem Rücken) trugen. Der Aha-Effekt war bisher in jedem Kurs der Gleiche: „Wow, so viel Kilos habe ich vor 12 Wochen mit mir mitgeschleppt!“.

 

Ich bin so begeistert, wenn ich diese vielen Spenden dann zur Tafel fahre und sehe, wie sehr die Mitarbeiter sich über diese Lebensmittel freuen

Ich weiß, die Idee ist einfach genial, denn die Spende kommt 1 zu 1 an und hilft sofort.

Hier nun die Bilder und Kurzkommentare der letzten 12 Tafelaktionen:

Gut 150 Kilos waren es dieses Mal:

26. Juli 2017

 

Zum ersten Mal konnte ich die tollen Tafelspenden zum photographieren nicht aufbauen:

Da es schnell gehen musste haben wir alles nur in Kisten geladen:

Es waren 6 Kisten !


Ein herzliches Dankeschön an alle Spender!

...und wieder durfte ich mehr als 200 Kilos Lebensmittel zur Tafel fahren.

08.04.17

 

256 Kilos waren es im Januar Kurs 2017

Das ganze Tafelteam freute sich mit mir!

166 Kilos als Lebensmittelspende

166 Kilos

durfte ich am 09.12.2016 zur Tafel fahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn auch der Herbstkurs seine eigenen Herausforderungen gringt und die Abnahme immer etwas geringer ist ,so habe ich mich doch sehr über die großzügige Hilfsbereitschaft gefreut.

Das 10. Mal und die 200 Kilos sind geknackt!

Am 28.07.2016 durfte ich das 10. Mal zur Tafel fahren.

 

Wow, was für großzügige Teilnehmer:

230 Kilos

kamen zusammen!

Ich liebe die erstaunten Gesichter meiner Teilnehmer, wenn sie am letzten Abend die Spenden in den Raum tragen und ihnen klar wird: „Vor 12 Wochen hatte ich das alles auf meinen Rippen!“

So wie diese Teilnehmerin, die ihre 7 abgenommenen Kilos als Spende bringt!

 

...von Mal zu Mal wird es mehr!

Ich freue mich so sehr, dass ich wieder zur Tafel fahren durfte und 136 Kilos   Lebensmittel-spenden meiner tollen Teilnehmer abgeben durfte.

 

 

 

 

Zum 9. Mal darf ich diese Aktion durchführen und jedes Mal werde ich herzlicher empfangen.

Ich durfte hinter die Kulissen schauen, Fragen stellen und muss einfach sagen: Tolles Team!

240 Mitarbeiter/innen (davon 180 ehrenamtlich + 4 Hauptamtliche+ 10 Minijobber) halten den Laden am Laufen. Wann immer ich komme ist die Stimmung super und die Mitarbeiter  freundlich und fröhlich.

Ein Tag vor Weihnachten

23.12.15

Ein Tag vor Weihnachten

Es war es wieder so weit:

 

Mein Jüngster begleitete mich. Voller Vorfreude auf das Weihnachtsfest und mit der Freude knapp 150 Kilo Lebensmittel im Kofferraum zu haben, ging es los. Die Rückfahrt jedoch war sehr nachdenklich und auch ein bisschen traurig.

Die lange Menschenmenge die anstand, die vielen Kinder, aber auch alte Menschen…sie alle feiern bestimmt kein so „pompöses“ Weihnachtsfest wie die meisten von uns.

Vielleicht fragen Sie sich: Was sind 150 Kg Lebensmittel angesichts dieser Not?

Viel, sehr viel, denn die Lebensmittel wurden mit Liebe ausgesucht von tollen Teilnehmern, die so dankbar sind über ihre verlorenen Pfunde, dass sie gerne an Bedürftige weitergeben.

Z.B.

unsere Spitzenreiterin in diesem Kurs:

13 Kilos in 12 Wochen, einfach Hammer !!

 

Ja und so erleben wir doppelte Freude, denn bekanntlich ist Geben seliger als nehmen.

(besonders das eigene Gewicht, gibt man ja

sehr gerne her)

Neuer Spendenrekord

Zu den 180 Kilos Lebensmittel  die ich im April 2016 zur Tafel fahren durfte kamen heute noch 66 Liter Mineralwasser dazu. Das entspricht der Menge, die Clemens in den letzten 14 Monaten an Kilogramm verloren hatte.

 

 

 

 

Und 7 Kilos wurden von dem Ehepartner einer Teilnehmerin gespendet. Aus Solidarität mit ihr hatte er das Programm mitgemacht, ohne den Kurs zu besuchen. Auch er war in dieser Zeit 7 kg leichter geworden…

 

Die größte Spende bisher :

Bei strömendem Regen durfte ich am Gründonnerstag die Spenden des Frühlings Kurs zur Tafel fahren. Mein jüngster Sohn begleitet mich und wir kamen gerade rechtzeitig, die Regale waren wohl kurz vor Ostern ziemlich leer.

 

125 Kilos waren es dieses Mal reichte und  der eine Wagen nicht aus.

(Die restlichen Tüten wurden von den fleißigen Mitarbeiter gleich in die Verkaufsräume gebracht.)

...und wieder nur großzügige Spender

 

94,6 Kilos Lebensmittelspenden an Frau Theobad übergeben

 

Kurz vor Weihnachten war es wieder so weit. Erneut durfte ich die abgenommenen Kilos meiner 16 Teilnehmer  in Form von Lebensmittelspenden zur Tafel fahren.

Und wieder ging ein Kurs erfolgreich zu Ende :

 

Am 11. April 2014 durfte ich erneut eine sehr große Lebensmittelspende von knapp 100 Kilos zur Tafel fahren :

Spenden Aktion des Herbsturs 2013

Geben ist Seeliger denn Nehmen!

Über 111 kg Lebensmittel durfte ich kurz vor Weihnachten 2013 zur Tafel fahren.

 

Tafel Spendenaktion

12.08.13

Die erste Tafelspende!
Insgesamt kamen 93,8 Kilos zusammen.

Es ist so leicht

leichter zu werden!


Herzlich willkommen auf meiner Homepage.

 

 

AN WEIHNACHTEN

BIST DU SCHLANK!

Halbzeit der aktuellen Kurse..die Kilos purzeln und der schlanken Zukunft steht nichts mehr im Wege.

 

 

Die neuen Kurstermine für  Januar 2018 :

 

In Bad Krozingen:

ab Dienstag, 09.01.2018

10.00 - 11.30

 

In Freiburg-Lehen:

ab Mittwoch, 10.01. 2018

18.00 -  19.30 Uhr

 

In Freiburg- St. Georgen:

ab Donnerstag, 11.01.2018

18.30 - 20.00 Uhr

 

 

Klicken Sie hier, um sich anzumelden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Tatjana Ehret